KAWASAKI News
Superbike*IDM in Assen: Prokop wächst über sich hinaus
15.08.2016 00:00:00
<h3><strong>Janusch Prokop</strong>&nbsp;holte am vergangenen Wochenende in den Niederlanden die Kohlen f&uuml;r das&nbsp;<strong>Kawasaki Schnock Team Motorex&nbsp;</strong>aus dem Feuer. Der 18-j&auml;hrige&nbsp;<strong>Superstock 600-Fahrer</strong>&nbsp;fuhr mit der&nbsp;<strong>Kawasaki ZX-6 R</strong>&nbsp;aufs Podium.&nbsp;<strong>Jonas Geitner</strong>&nbsp;war wegen eines gebrochenen Wadenbeins nicht am Start.</h3> In der<strong>&nbsp;IDM Superstock 1000</strong>&nbsp;punkteten die Teamfahrer&nbsp;<strong>Roman Stamm</strong>&nbsp;und&nbsp;<strong>Daniel Kartheininger</strong>&nbsp;auf den&nbsp;<strong>Kawasaki ZX-10 R</strong>&nbsp;in beiden Rennen.<br />&nbsp;<br />Einmal im Jahr gastiert die SUPERBIKE*IDM, Deutschlands h&ouml;chste Motorrad-Stra&szlig;enrennsportserie in Assen. <strong>Janusch Prokop</strong> machte dort in der Klasse IDM Superstock 600 alles richtig und befolgte die Anweisungen von Cheftechniker Roman Raschle genau. &bdquo;Er sagte, ich solle in der ersten Kurve auf keinen Fall innen fahren, sonst w&uuml;rde ich an Schwung verlieren&ldquo;, erz&auml;hlte er.<br /><br />Nach einem hervorragenden Start aus der zweiten Reihe heraus mischte der Reichenbacher gleich zu Beginn an der Spitze mit.&nbsp; Nach elf Runden hatte sich Prokop sogar auf den zweiten Rang nach vorn gearbeitet, als das Rennen wegen des st&auml;rker werdenden Regens abgebrochen wurde. Laut Reglement wurde die zuvor komplett absolvierte Runde gewertet. Zu diesem Zeitpunkt war Prokop allerdings noch auf dem dritten Platz gewesen.<br />&nbsp;<br />&bdquo;Der Rennabbruch war schade. Ich hatte einen tollen Kampf mit dem Niederl&auml;nder Bryan Schouten. Er hat im Regen das Gas zur&uuml;ckgenommen, mit ein bisschen Risiko habe ich ihn &uuml;berholt, obwohl er bis zum Schluss versucht hat mich zu blockieren.&ldquo;<br /><br />Im zweiten Rennen wurde Prokop als Sechster gewertet. &bdquo;Ich habe diesmal l&auml;nger gebraucht, um in den richtigen Rhythmus zu kommen. Am Ende bin ich die gleichen Zeiten gefahren wie im ersten Lauf. Wenn ich mir &uuml;berlege, dass ich meine erste IDM-Saison &uuml;berhaupt bestreite und es eigentlich ein Lehrjahr sein sollte, ist alles viel besser gelaufen als erwartet. Aus Assen fahre ich mit einem sehr guten Gef&uuml;hl nach Hause.&ldquo;<br /><br />In der IDM Superstock 600-Gesamtwertung ist Janusch Prokop nun F&uuml;nfter. Er rangiert nur noch einen einzigen Punkt hinter seinem Teamkollegen Jonas Geitner. Der Bayer fehlte in den Niederlanden wegen eines gebrochenen Wadenbeins. Er st&uuml;rzte vor einer Woche beim Supermoto-Training im tschechischen Cheb.<br /><br />&bdquo;Leider ist der Bruch auch ziemlich ungl&uuml;cklich verlaufen, n&auml;mlich nicht quer, sondern senkrecht&ldquo;, teilte der 19-J&auml;hrige mit. F&uuml;r &bdquo;Joni&ldquo; war die Zwangspause in Assen gleich doppelt bitter. Weil sich noch ein weiterer Spitzenfahrer abgemeldet hatte, w&auml;re f&uuml;r Geitner locker der Sprung nach vorn in die Top 3 der Gesamtwertung m&ouml;glich gewesen. &nbsp;<br />&nbsp;<br /><strong>Roman Stamm</strong> h&auml;tte in der IDM Superstock 1000 das letzte Hemd gegeben, um Meister in der Klasse zu werden. Aber er muss zur&uuml;ckstecken. Sein Ziel ist es jetzt, mit der neuen Kawasaki ZX-10R am Jahresende unter den drei besten Fahrern zu sein. Die Chance ist vorhanden. In Assen war der Schweizer das ganze Wochenende auf der Suche nach optimalen Reifen-Grip.<br /><br />&bdquo;Wir waren mit unserer Motorradabstimmung schon sehr nah dran. F&uuml;r das erste Rennen habe ich eine viel zu sichere Reifenwahl getroffen, mit der h&auml;rteren Variante lag ich falsch. Ich befand mich &ouml;fter in Sturzgefahr und musste gegen Konkurrenten k&auml;mpfen, die normalerweise kein Thema f&uuml;r mich sind. Aber es war meine eigene Entscheidung.&ldquo; Stamm kam als Neunter seiner Klasse im Ziel an. Der zweite Lauf endete dank neuer Kupplung und einem weicheren Reifen deutlich besser. Ausbeute: Platz vier.<br />&nbsp;<br /><strong>Daniel Kartheininger</strong> gelang es in den Niederlanden, einen weiteren Platz in der Gesamtwertung nach vorn zu r&uuml;cken. Er ist jetzt Tabellen-Neunter. Im Training konnte sich der Memminger laufend verbessern, doch langsamere Fahrer stoppten letztlich seinen Vorw&auml;rtsdrang auf besonders schnellen Runden. Im ersten Rennen lang ihm ein fulminanter Start. Weil der Asphalt nach dem Regen und wegen der niedrigen Nachttemperaturen sehr k&uuml;hl war, hatte er wie Teamkollege Stamm einen h&auml;rteren Pirelli-Reifen gew&auml;hlt. &bdquo;Am Anfang war das gut, aber zum Schluss nicht mehr.&ldquo;<br /><br />Mit einer weicheren Mischung st&uuml;rmte der 23-J&auml;hrige im zweiten Lauf auf den sechsten Platz &ndash; seinem bisher besten Saisonergebnis. Kartheininger behielt im Get&uuml;mmel nach dem Start den &Uuml;berblick. &bdquo;Einige Fahrer glaubten, das Rennen gleich in der ersten Runde gewinnen zu m&uuml;ssen. Vor mir sind zwei gest&uuml;rzt. Dadurch ist eine L&uuml;cke zur Spitzengruppe entstanden. Zum Gl&uuml;ck konnte ich sie halbwegs schlie&szlig;en.&ldquo;&nbsp;<br />&nbsp;<br />In vier Wochen geht es f&uuml;r das Kawasaki Schnock Team Motorex zum dritten Mal in diesem Jahr auf den Lausitzring. Vom 16. bis 18. September 2016 wird die SUPERBIKE*IDM dort im Rahmen der Superbike-Weltmeisterschaft ausgetragen.&nbsp; &nbsp;<br />&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp; &nbsp;<br /><strong>Punktestand IDM Superstock 600 nach 10 von 14 Rennen: </strong><br />1. Stange (D/Kawasaki), 174 Punkte; 2. Schouten (NL/Yamaha), 165; 3. Wahr (D/Suzuki), 128; 4. Ullrich (D/Yamaha), 128; &nbsp;<strong>5. Geitner (D/Kawasaki), 99; 6. Prokop (D/Kawasaki), 98.</strong><br />&nbsp;<br /><strong>Punktestand IDM Superstock 1000 nach 11 von 15 Rennen: </strong><br />1. De Boer (NL/Yamaha), 255 Punkte; 2. Gr&uuml;nwald (D/Yamaha), 200, 3. B&uuml;hn (D/BMW), 139; 9; <strong>4. Stamm (CH/Kawasaki), 123; 9. Kartheininger (D/Kawasaki), 68.</strong><br />&nbsp;<br /><strong>N&auml;chstes Rennen: </strong><br />16./17./18. September 2016, Lausitzring
Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok